Ein Konzept wird sichtbar

 

In der letzten Woche hat es eine grosse Veränderung im Cup's gegeben. Die Theke im OG sowie die Küche im  UG wurden geliefert. Es sieht nun schon richtig "professionell" aus, obwohl die Maschinen sowie die Kühlvitrine noch fehlen. Allmählich füllt sich das Lokal -  und eine  eigenartige "Wärme" ist spürbar. 

Die Firma Fust hat die doch recht schwierige Aufgabe,  eine "häusliche" Küche mit einer Gastronomie Küche zu verbinden, sehr gut gelöst.

Da "Take away" bei uns  im Vordergrund steht, ist die Warenpräsentation, der Kassenbereich sowie die Bar zur Warenausgabe sehr wichtig und wurde recht grosszügig geplant. Nun fehlt noch eine Kühlvitrine für kalte Speisen, ein Glasaufsatz für die Theke, eine Eismaschine, Abwaschmaschine und das wichtigste Element - die Kaffeemaschine. All diese Sachen sollten nächste Woche geliefert werden. 

Auch im UG wurde eine Küche montiert zum Zubereiten von Speisen und Getränken. Hier fehlt nur noch ein grosser Ofen zum Aufwärmen von Cornetti, Focaccia & Co.  😋

Das Treppengeländer sowie die restlichen Lampen sollten ausserdem in der nächsten Woche montiert werden.

 

Unser Konzept und die Idee die dahinter steckt wird nun langsam sichtbar:

Ein lockeres, gemütliches, unkompliziertes und familiäres Kaffeehaus mit einem Hauch italienischen Lifestyle.

Da das Lokal nur etwa 18 Sitzplätze bietet, liegt unser Schwerpunkt auf Take away und alle Köstlichkeiten gibt es zum mitnehmen in verschiedenen Grössen. Zudem legen wir grossen Wert auf gesunde und vegane Ernährung. Viele unserer Köstlichkeiten wie Piadina, Cornetti etc, sind vegan erhältlich und Soja-, Mandelmilch, Orzo oder GInseng Kaffee sind für uns keine Fremdwörter sondern Alltag!